Einsatzbereich (SOLITEX MENTO ULTRA connect): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wissen Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K
 
Zeile 12: Zeile 12:
* Erfüllt [[Durchsturzsicher]] gemäß Anforderungen der Berufsgenossenschaft: GS-Bau-20 (10/2003) "Grundsätze für die Prüfung und Zertifizierung der Durchsturzsicherheit von Unterdeckbahnen".
* Erfüllt [[Durchsturzsicher]] gemäß Anforderungen der Berufsgenossenschaft: GS-Bau-20 (10/2003) "Grundsätze für die Prüfung und Zertifizierung der Durchsturzsicherheit von Unterdeckbahnen".
* Erfüllt die Anforderungen der [[DIN 4426]], Punkt 5.2 „Einrichtungen zum Schutz gegen Absturz auf Dächern“ (Tabelle 2 – Zugfestigkeit bei Unterspannbahnen nach [[DIN EN 13859-1]], 5.2.6, u.a. ≥ 450 N/5 cm) z. B. bei großen Lattenabstände durch großformatige Dachziegel.   
* Erfüllt die Anforderungen der [[DIN 4426]], Punkt 5.2 „Einrichtungen zum Schutz gegen Absturz auf Dächern“ (Tabelle 2 – Zugfestigkeit bei Unterspannbahnen nach [[DIN EN 13859-1]], 5.2.6, u.a. ≥ 450 N/5 cm) z. B. bei großen Lattenabstände durch großformatige Dachziegel.   
* Trägt die CE-Kennzeichnung gemäß den Anforderungen der [[DIN EN 13859-1]]
* CE-Kennzeichnung gemäß den Anforderungen der [[DIN EN 13859-1]]





Aktuelle Version vom 9. Juni 2022, 15:02 Uhr

pro clima SOLITEX MENTO ULTRA connect
4-lagige Unterdeck-/ Unterspannbahn

Die SOLITEX MENTO ULTRA connect kann als Unterdeck-, Unterspannbahn und Behelfsdeckung eingesetzt werden.
Sie verhindert die Durchströmung der Konstruktion mit kalter Außenluft und sorgt damit für eine optimale Wirkung der Wärmedämmung.


Zur Einhaltung der Vorgaben des Regelwerks des deutschen Dachdeckerhandwerks kann es erforderlich sein Abklebungen vorzunehmen und Nageldichtbänder (TESCON NAIDECK) zu verwenden. Siehe: Merkblatt für Unterdächer, Unterdeckungen und Unterspannungen - Tabelle 1

Siehe auch: