Gebäudenutzfläche: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wissen Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K
 
Zeile 11: Zeile 11:
 
Regulär entspricht sie der Bruttogrundfläche, Außenmaß (inklusive Gebäudehüllfläche).
 
Regulär entspricht sie der Bruttogrundfläche, Außenmaß (inklusive Gebäudehüllfläche).
  
[[Kategorie:Konstruktion]][[Kategorie:Bauphysik]][[Kategorie:Glossar]]
+
[[Kategorie:Konstruktion]][[Kategorie:Glossar]]

Aktuelle Version vom 28. April 2010, 12:45 Uhr

Gebäudenutzfläche AN ist in Deutschland die Bezugsgröße im Zusammenhang mit der Energieeinsparverordnung.

AN = Ve x 0,32 / m
Ve [m³] = beheiztes Gebäudevolumen umschlossen von der wärmeübertragenden Umfassungsfläche A.
  • Vereinfachend kann bei Wohngebäuden mit bis zu zwei Wohneinheiten mit beheiztem Keller die Gebäudenutzfläche pauschal mit dem 1,35-fachen Wert der Wohnfläche, bei sonstigen Wohngebäuden mit dem 1,2-fachen Wert der Wohnfläche angesetzt werden.

Schweiz und Österreich

In der Schweiz und Österreich wird in diesem Zusammenhang die Energiebezugsfläche definiert. Regulär entspricht sie der Bruttogrundfläche, Außenmaß (inklusive Gebäudehüllfläche).