Verarbeitung (TESCON PROFIL): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wissen Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
Zeile 1: Zeile 1:
[[Bild:p_tescon_profil_verarbeitung_02.jpg|right|thumb|200px|pro clima [[TESCON PROFIL]] <br />
[[Bild:p_tescon_profil_verarbeitung_02.jpg|right|thumb|200px|pro clima [[TESCON PROFIL]] <br />
Eckklebeband]]
Eckklebeband]]
{{BASEPAGENAME}}
{{BASEPAGENAMEE}}
{{SUBPAGENAME}}
{{Pc-gd Verarbeitung Klebetech Banduntergrund|Bahnen|[[INTELLO]], [[DASATOP]], [[SOLITEX UD]] und [[SOLITEX PLUS]]| und MDF|[[TESCON PROFIL]]|,|und Unterdachbahnen}}
{{Pc-gd Verarbeitung Klebetech Banduntergrund|Bahnen|[[INTELLO]], [[DASATOP]], [[SOLITEX UD]] und [[SOLITEX PLUS]]| und MDF|[[TESCON PROFIL]]|,|und Unterdachbahnen}}



Version vom 30. Juni 2010, 23:41 Uhr

pro clima TESCON PROFIL
Eckklebeband

Untergründe

Geeignet für die Verklebung sind alle pro clima Bahnen (z.B. INTELLO, DASATOP, SOLITEX UD und SOLITEX PLUS).

Auf Holzwerkstoffplatten wie Span-, OSB-, Mehrschicht- und MDF-Platten kann ohne Primer verklebt werden.
Weitere Untergründe sind: gehobelte und auch lackierte Hölzer, Glas, Kunststoffe und Metalle, PE-, PA-, PP- und Aluminiumfolien.

Beste Ergebnisse für die Sicherheit der Konstruktion werden auf qualitativ hochwertigen Dampfbrems- und Luftdichtungsbahnen, Holzwerkstoffplatten (z.B. OSB) und Unterdachbahnen erzielt. Die Eignung des Untergrundes ist eigenverantwortlich zu prüfen, ggf. sind Testverklebungen empfehlenswert. Ein Qualitätsmerkmal hinsichtlich der Eignung einer Oberfläche ist die Oberflächenspannung. Bei hochwertigen Dampfbrems- und Luftdichtungsebenen oder Unterdeckbahnen liegt diese oberhalb von 40 dyn.

  • Für eine dauerhafte Verbindung müssen die Untergründe tragfähig, trocken, glatt, staub-, silikon- und fettfrei sein.
  • Untergründe von Sägespänen befreien (absaugen). Ggf. Staub mit einem Lappen abwischen.
  • Auf überfrorenen Untergründen ist die Verklebung nicht möglich.
  • Untergründe müssen für die dauerhafte Verklebung mit TESCON PROFIL geeignet sein. Im Zweifelsfall sind Klebetests empfehlenswert.

Verklebung von Eckanschlüssen

pro clima TESCON PROFIL in der erforderlichen Länge abrollen und mit einem Cuttermesser abschneiden. Das Band entlang der geschlitzten Trennfolie L-förmig falten. Bei den vorgegebenen 60 mm Breite des Eckklebebandes sind die Varianten 1,2 zu 4,8 cm und 2,5 zu 3,5 cm möglich. Anschließend das Klebeband auf dem längeren der beiden Schenkel in die zu verklebende Ecke schieben.

Sobald das TESCON PROFIL seine geplante Lage hat wird der Trennstreifen des kurzen Schenkels abgezogen und das Band mit dem Untergrund verklebt. Danach das Band in die Ecke schieben und die beiden verbliebenen Trennfolienstreifen ablösen und das Band vollständig mit dem Untergrund verkleben.

Bei der Verklebung beim festen Anreiben auf ausreichenden Gegendruck achten. Vorteilhaft beim Aufbringen eines gleichmäßigen Drucks und damit für die Festigkeit der Verklebung ist die Verwendung der pro clima Anreibhilfe. Entscheidend ist nicht die Dauer des Reibens, sondern der Druck, der dabei ausgeübt wird. Achten Sie dabei auf ausreichenden Gegendruck, der ein besseres Anarbeiten des Bandes ermöglicht.

Die hohe Endfestigkeit wird je nach Untergrund innerhalb von 24 Stunden erreicht.

Die Verklebungen dürfen nicht planmäßig auf Zug belastet werden.


Weitere Verklebungen und Anschlüsse

Verklebungen von Bahnenüberlappungen

Für die Verklebung der Überlappungen von Dampfbremsbahnen im Innenbereich (z.B. pro clima INTELLO und DB+) empfehlen wir das Allround-Klebeband pro clima TESCON No.1, TESCON VANA bzw. das Universal-Klebeband UNI TAPE.

Rohr-/Kabeldurchdringungen

Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit der Herstellung der Luftdichtheit an runden Durchdringungen wie Rohren oder Kabeln ist der Einsatz von pro clima Dichtmanschetten. Diese sind für verschiedene Kabelanzahlen (s. KAFLEX) bzw. Rohrdurchmesser (s. ROFLEX) erhältlich .

Alternativ kann das Allround-Klebeband pro clima TESCON No.1 eingesetzt werden.

Anschlüsse an mineralische Untergründe

Für Anschlüsse an mineralische Untergründe (z. B. Giebelwände, Drempel oder Schornsteine) verwenden Sie bitte einen der pro clima Anschlusskleber (ECO COLL, ORCON), das Putzanschlussband CONTEGA PV oder das Anschlussband CONTEGA SOLIDO SL.

Anschlüsse Holzrahmenbau an Betonsohlen

Der luftdichte Anschluss von OSB-Platten z. B. im Holzrahmenbau an Betonsohlen kann mit pro clima EXTOSEAL FINOC erfolgen.
Alternativ: DA-S-Streifen mit ORCON-Anschlusskleber oder TESCON NAIDECK mono mit dem Primer (z. B. TESCON PRIMER).


Eine Übersicht über alle möglichen Verklebungen enthält die pro clima Anwendungsmatrix.