Wichtige Voraussetzungen und Randbedingungen (SOLITEX MENTO 3000 connect): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wissen Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K
 
(5 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Bild:P solitex-mento-3000-connect gross neu.jpg|right|thumb|200px|pro clima <br />[[SOLITEX MENTO 3000 connect]] <br />
[[Bild:P SOLITEX MENTO 3000 connect.jpg|right|thumb|200px|pro clima <br />[[SOLITEX MENTO 3000 connect]] <br />
3-lagige Unterdeck-/ Unterspannbahn <br /> mit 2 integrierten Selbstklebezonen]]  
3-lagige Unterdeck-/ Unterspannbahn <br /> mit 2 integrierten Selbstklebezonen]]  
pro clima '''SOLITEX MENTO 3000 connect''' kann für belüftete [[Dachkonstruktion]]en verwendet werden. Sie erfüllt die Anforderungen an eine [[Unterspannbahn|Unterspann-]], bzw. einer [[Unterdeckbahn]]. Die Bahn ist geeignet für eine Freibewitterungszeit von 3 Monaten.
pro clima '''SOLITEX MENTO 3000 connect''' kann für belüftete [[Dachkonstruktion]]en verwendet werden. Sie erfüllt die Anforderungen an eine [[Unterspannbahn|Unterspann-]], bzw. einer [[Unterdeckbahn]]. Die Bahn ist geeignet für eine Freibewitterungszeit von 3 Monaten.


pro clima SOLITEX MENTO 3000 connect kann bei [[Konstruktion]]en mit [[Dachneigung]]en ≥ 12° die Funktion einer [[Vordeckung]] (Behelfsdeckung) und einer zweiten wasserführenden Ebene ([[Unterspannbahn|Unterspann-]], [[Unterdeckbahn]]) unterhalb der [[Dachdeckung]] übernehmen.
pro clima SOLITEX MENTO 3000 connect kann bei [[Konstruktion]]en mit [[Dachneigung]]en ≥ 14° die Funktion einer [[Vordeckung]] (Behelfsdeckung) und einer zweiten wasserführenden Ebene ([[Unterspannbahn|Unterspann-]], [[Unterdeckbahn]]) unterhalb der [[Dachdeckung]] übernehmen.


Wird die Bahn bei [[Dachneigung]]en < 12° verlegt müssen während der Freibewitterungszeit zusätzliche Sicherungsmaßnahmen getroffen werden um die [[Konstruktion]] vor Feuchte zu schützen.
Wird die Bahn bei [[Dachneigung]]en < 14° verlegt müssen während der Freibewitterungszeit zusätzliche Sicherungsmaßnahmen getroffen werden um die [[Konstruktion]] vor Feuchte zu schützen.


Bei Neigungen < 3° kann die Bahn als Schutz vor Winddurchströmung verwendet werden.
Bei Neigungen < 3° kann die Bahn als Schutz vor Winddurchströmung verwendet werden.


Um die Funktion einer [[Vordeckung]] im Sinne des deutschen Dachdeckerhandwerks zu erfüllen müssen folgende Randbedingungen erfüllt sein:
Um die Funktion einer [[Vordeckung]] im Sinne des deutschen Dachdeckerhandwerks zu erfüllen müssen folgende Randbedingungen erfüllt sein:
* [[Dachneigung]] ≥ 12°
* [[Dachneigung]] ≥ 14°
* Bahnen Überlappungen, Stöße, Durchdringungen und Übergänge zu angrenzenden Bauteilen mit geeigneten Klebesystemen gemäß der pro clima [[Anwendungsmatrix]] verklebt.
* Bahnen Überlappungen, Stöße, Durchdringungen und Übergänge zu angrenzenden Bauteilen mit geeigneten Klebesystemen gemäß der pro clima [[Anwendungsmatrix]] verklebt.
* Nageldichtband [[TESCON NAIDEC]] unterhalb der [[Konterlatte]] angebracht.
* Nageldichtband [[TESCON NAIDECK]] unterhalb der [[Konterlatte]] angebracht.




Für die '''pro clima [[SOLITEX MENTO 3000 connect]]''' gilt:  
Für die '''pro clima [[SOLITEX MENTO 3000 connect]]''' gilt:  
* entspricht dem ZVDH-[[Produktdatenblatt (ZVDH)|Produktdatenblatt]] [[Unterdeckbahn]]en '''[[UDB-B]]''' bzw.  [[Unterspannbahn]]en '''[[USB-A]]''' gemäß Tabelle 1. Geeignet für '''[[Behelfsdeckung]]'''.
* Entspricht dem ZVDH-[[Produktdatenblatt (ZVDH)|Produktdatenblatt]] [[Unterdeckbahn]]en '''[[UDB-B]]''' bzw.  [[Unterspannbahn]]en '''[[USB-A]]''' gemäß Tabelle 1. Geeignet für '''[[Behelfsdeckung]]'''.  Die Materialgarantie gemäß [[ZVDH]] ist hinterlegt.
* '''[[Durchsturzsicher]]''' gemäß Anforderungen der [[BG BAU|Berufsgenossenschaft]]: GS-Bau-20 (10/2003) "Grundsätze für die Prüfung und Zertifizierung der Durchsturzsicherheit von Unterdeckbahnen".
* '''CE-Kennzeichnung''' gemäß den Anforderungen der [[DIN EN 13859-1]].
* '''CE-Kennzeichnung''' gemäß den Anforderungen der [[DIN EN 13859-1]].



Aktuelle Version vom 7. August 2018, 09:47 Uhr

pro clima
SOLITEX MENTO 3000 connect
3-lagige Unterdeck-/ Unterspannbahn
mit 2 integrierten Selbstklebezonen

pro clima SOLITEX MENTO 3000 connect kann für belüftete Dachkonstruktionen verwendet werden. Sie erfüllt die Anforderungen an eine Unterspann-, bzw. einer Unterdeckbahn. Die Bahn ist geeignet für eine Freibewitterungszeit von 3 Monaten.

pro clima SOLITEX MENTO 3000 connect kann bei Konstruktionen mit Dachneigungen ≥ 14° die Funktion einer Vordeckung (Behelfsdeckung) und einer zweiten wasserführenden Ebene (Unterspann-, Unterdeckbahn) unterhalb der Dachdeckung übernehmen.

Wird die Bahn bei Dachneigungen < 14° verlegt müssen während der Freibewitterungszeit zusätzliche Sicherungsmaßnahmen getroffen werden um die Konstruktion vor Feuchte zu schützen.

Bei Neigungen < 3° kann die Bahn als Schutz vor Winddurchströmung verwendet werden.

Um die Funktion einer Vordeckung im Sinne des deutschen Dachdeckerhandwerks zu erfüllen müssen folgende Randbedingungen erfüllt sein:


Für die pro clima SOLITEX MENTO 3000 connect gilt:


Siehe auch: